Raum und Zeit

1 + 1 = 3 - odernichoderdoch??

eine neue Ebene zum Verständnis des Universums

Alles, was ich damals im Physikunterricht gelernt habe, hat nach wie vor seine Gültigkeit. Aber die Unbedingtheit der Aussagen hat sich in der Zwischenzeit relativiert.
Die Zeiten, in denen ein Etwas als „so und nicht anders“ bezeichnet werden konnte, sind vorbei. Es scheint, als ob fast jedes Etwas sein eigenes Gegenteil in sich trägt.

 

 

Die Zeit, welche Du als „Zeit“ empfindest oder betrachtest …, diese „Zeit“ ist nicht wirklich …! Du kannst sie messen, sparen, vergeuden; Du kannst sie sogar nicht haben…, aber sie bleibt ein Rätsel!

Newton war noch absolut überzeugt, dass Zeit immer und überall die/das Gleiche ist und gleich schnell vergeht;

Einstein bewies, dass diese Annahme falsch ist. Zeit ist auch abhängig von Bewegung im Raum! Deshalb war Einstein überzeugt, dass die Abgrenzungen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eine Illusion sind.

 

 

Und zum Abschluss:
Ist Nichts nichts ?? - Gibt es leeren Raum ??

Vieles von dem, was die Menschheit über das Universum zu wissen glaubte, ist wissenschaftlich nicht mehr länger haltbar. In seinem internationalen Besteller „Der Stoff, aus dem der Kosmos ist“ schaut der amerikanische Physiker Brian Greene hinter die Kulissen der Wirklichkeit. Jetzt stellt er seine Erkenntnisse bei NATIONAL GEOGRAPHIC vor. Der Oxford-Absolvent zählt zu den bedeutendsten Vertretern der Stringtheorie, nach der die allgemeinen Vorstellungen von Raum und Zeit auf den Prüfstand gehören. Ist der Kosmos wirklich ein leerer Raum? Gibt es unser Universum tatsächlich nur in einfacher Ausführung – oder existieren parallel dazu weitere bislang unbekannte Welten? Und ist das Verhältnis von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nicht viel komplizierter, als wir uns das gemeinhin vorstellen? Antworten auf Fragen wie diese gibt die Serie mit Brian Greene. Dabei macht der Forscher vor allem eins deutlich: Unter der Oberfläche des Alltags verbirgt sich eine geheimnisvolle Welt voller atemberaubender Phänomene… (Begleittext YouTube)

Die Zeit, welche Du als „Zeit“ empfindest oder betrachtest …, diese „Zeit“ ist nicht real …!<br>
Du kannst sie messen, sparen, vergeuden; Du kannst sie sogar nicht haben…, aber sie bleibt ein Rätsel!<p><p>
Newton war noch absolut überzeugt, dass Zeit immer und überall die/das Gleiche ist und gleich schnell vergeht; <br>Einstein bewies, dass diese Annahme falsch ist.
Zeit ist auch abhängig von Bewegung im Raum! Deshalb war Einstein überzeugt, dass die Abgrenzungen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eine Illusion sind.

Video abspielen

Eine Weltraum Odyssee